awas International GmbH | +49 (0)2737 / 9850-0 | info@awas.de

Innovativ.
Sicher.
Individuell.

Branchenbezogene Abwassertechnologie für Lösungen – so speziell wie Ihre Anforderungen!

Effiziente Abwasserbehandlung an Flughäfen

Im Flughafenbetrieb entstehen bei der Betankung, Reinigung, Reparatur und Instandsetzung der Flugzeuge verschiedene Arten von Abwässer. Diese sind, z. B. mit Kerosin, Ölen, Schmierstoffen, Reinigungsmitteln und anderen Chemikalien belastet.

Damit die behördlichen Grenzwerte eingehalten werden können, ist eine zentrale oder dezentrale Abwasseranlage erforderlich. Die innovative Abwassertechnik von AWAS unterstützt den Reinigungsprozess für eine optimale Abwasserbehandlung an Flughäfen.

Effiziente Abwasser- und Regenwassermanagement

Bei AWAS unterscheiden wir in der Flughafen-Abwassertechnologie zwischen den Besonderheiten der nördlichen und südlichen Hemisphäre.

Flughäfen der nördlichen Hemisphäre im Sommer- und Winterbetrieb, deren Abwasser durch Enteisung mit Glykol-De-Icing Mitteln belastet ist.

Das bei der Enteisung anfallende Glykol-Wasser-Gemisch weist sehr hohe CSB/BSB-Werte auf, die weit über den zurzeit gesetzlichen Grenzwerten liegen. Die Enteisungsmittel enthalten auch weitere Stoffe, die z. B. einen Eintritt von Korrosion verhindern sollen, Chlorid- und Stickstoffsalze, die auch toxisch für Menschen, Tiere und Wasserorganismen sein können. Außerdem, wenn die Glykolverbindungen in die Oberflächengewässer gelangen, rufen diese einen schädigenden Abbau von Sauerstoff hervor. So kann es natürlich zu einhergehenden Beeinträchtigungen für Flora und Fauna kommen.

Um ein einziges Flugzeug enteisen zu können, braucht man ca. 800 Liter der Enteisungsflüssigkeit gemischt mit Wasser. Diese Menge an Abwasser muss nachhaltig und vollständig aufbereitet werden. Hier bietet AWAS seine innovative mehrstufige Verfahrensweise durch AWAS GLI-Kavitationstechnik. Beim Einsatz der GLI-Kavitations-Einheit wird der Abwasserstrom enorm beschleunigt. Die entstehende Implosionen bauen die Inhaltsstoffe, wie 1,2-Propandiol, ggfs. Ammonium, auch die im Wasser gelösten Glykole ab. Sollte Ethylenglykol verwendet werden, findet die Behandlung wie vorgenannt, jedoch unter Zugabe eines Additives statt.

Nach Ablauf dieser mehrere Stunden oder auch einiger Tagen andauernden Behandlungszyklen wird das Wasser im Auslauf gemessen. Sobald der gewünschte Sollwert von Glykol erreicht ist, wird das Abwasser automatisch zur nächsten Reinigungsstufe der Nano-Flotationsanlage zugeleitet.

De-Icing Abwasseraufbereitung ist nur ein Teil des gesamten Abwasserkonzeptes für Flughäfen. Gleichzeitig mit der Glykoleliminierung werden auch Kohlenwasserstoffe, absetzbare Stoffe, Ammonium und Trübstoffe reduziert. Wir berücksichtigen dabei Ihre Anforderungen: von der messwerteabhängigen Steuerung, nachweisliches Erreichen von Sollwerten durch Überwachung der Abwasserqualität, Visualisierung, Hochwasserschutz, wartungsarmen Betrieb bis zur kompakten Bauweise.

Flughäfen der südlichen Hemisphäre, deren Abwasser nur von Ölen und Schlämmen gereinigt werden soll.

Das AWAS-Regenwasser-Management beinhaltet relevante Auslegungen für Starkregenereignissen (von 1st flush bis 3rd flush) und Ölunfälle.

Damit die behördlichen Grenzwerte eingehalten werden können, ist eine zentrale oder dezentrale Abwasseranlage erforderlich. Die innovative Abwassertechnik von AWAS unterstützt den Reinigungsprozess für eine optimale Abwasserbehandlung an Flughäfen.

Vorteile für Ihren Flughafen mit AWAS-Abwassertechnik

Bei AWAS profitieren Sie von der Nutzung der neuesten Entwicklungen der Abwasserbehandlung an Flughäfen. Für die Entwicklung und den Bau der Abwasserreinigungsanlage des Flughafens Salalah, Oman wurde AWAS mit dem Energy Globe National Award ausgezeichnet. Der Koaleszenzabscheider AWAS-Galaxie ist bei denjenigen Flughäfen gefragt, die eine Anlage mit wartungsfreier Abscheidetechnik und der höchsten Betriebssicherheit wollen. Ergänzend zu dieser natürlichen und umweltschonenden Abwasserbehandlung an Flughäfen bietet AWAS Ihnen die Aufbereitung mit einer chemisch-physikalischen Emulsionsspaltanlage als Flotation- oder Chargenspaltanlage an.

Abwasserbehandlung nach De-Icing an Flughäfen

Ihre Vorteile:

1. Langjährige AWAS-Erfahrung mit Flughäfen der ganzer Welt.

2. Zuverlässig - Garantiertes Erreichen der Normwerte im Auslauf der Anlage.

3. Laufende Abwasserkontrolle in Zu- und Auslauf der Anlage mit direkter Steuerung.

4. Sicher - maximaler Schutz bei Ölhavarien und Starkregenereignissen.

5. Individuell zugeschnittene Lösungen für Ihre Anforderungen.

Für die beschriebenen Aufgabenstellungen an Flughäfen bieten wir Ihnen die umfassenden Systemlösungen an, mit denen die gesetzlich vorgegebenen Grenzwerte eingehalten werden. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

©2009-2021 AWAS International GmbH